Direkt zum Inhalt
Startseite It's only 1 step 2 your solution!

tactus - Open Source basiertes Netzwerk Monitoring und Management

Wir verwenden tactus. Aber was ist tactus?

tactus ist ein Open Source basiertes Monitoring- und Management-System, das Sie bei der täglichen Betriebsführung unterstützt. tactus übernimmt die regelmäßige Prüfung wichtiger Systeme und Services und erlaubt gleichzeitig einen zentralen Überblick über sämtliche Komponenten Ihrer IT-Infrastruktur.

tactus_screen_image

Sie wollen das gute Gefühl haben, Probleme Ihrer IT-Umgebung rechtzeitig zu erkennen, über Schwachstellen, Engpässe und Probleme informiert zu sein bevor Mitarbeiter damit konfrontiert werden und Ihre Produktivität leidet?

Sie wollen diese Informationen anschaulich dargestellt haben?

Wer kann in Notfällen entstandene Probleme identifizieren, verstehen und ggf. beheben? Was tun, wenn kein System- oder Netzwerkadministrator greifbar ist? Wer kann Ihnen rund um die Uhr Information zur Ihrer IT-Infrastruktur liefern?

Die Antwort ist ganz simpel:

tactus

Mit tactus steht Ihnen ein von uns entwickeltes Werkzeug zur Seite das Routineaufgaben übernimmt, Business Prozesse abbildet und überwacht und Sie bei der Aufrechterhaltung der Kontinuität Ihres IT-Betriebes im Alltag unterstützt.

Das 4-Säulen Prinzip von tactus konzentriert sich auf die Bereiche Monitoring, Security, Konfigurations-Management und die Entwicklung von individuellen Komponenten.

Mit tactus ist es ein Leichtes zu:

  • visualisieren
  • überwachen
  • informieren
  • agieren


und Ihnen somit einen einfacheren Umgang mit komplexen IT-Systemen zu ermöglichen.

 

Was zeichnet tactus aus?

  • keine Lizenzkosten
  • laufend neue Features
  • schnell einsatzbereit
  • spart Zeit


Bis zu 80% an Zeitbedarf für Fehlersuche gehören der Vergangenheit an! tactus zeigt mögliche Ursachen auf.

 

tactus SPOI

Der Single Point of Information bietet auf einen Blick einen Gesamtstatus Ihrer IT-Infrastruktur.

spoi_thumb
map1_thumb

Dynamische Visualisierung

Cacti, Naemon, NagVis oder Grafana bieten diverse Möglichkeiten der grafischen Darstellung von wichtigen Daten.

Bewährtes Ampelsystem

Durch die Farben Rot, Gelb und Grün den Status von Services und die Priorität von Problemen mit einem Blick erfassen.

ampel_thumb

tactus ermöglicht durch

  • Auto Discovery
  • CMS
  • Autobackup & Configuration Compliance
  • Bulk Operator
  • Alerting via E-Mail und SMS


ein automatisches Scannen, Erfassen und Anlegen von zu überwachenden Ressourcen als auch eine zentrale Dokumentation Ihrer IT.

 

Verteilte Information zentral dargestellt

Beispielsweise freie Festplattenkapazitäten, Windows Event-Logs oder die CPU-Auslastung von Servern als einfache Listen darstellen.

free_disk_thumb
eventlog_thumb
cpu_thumb

 

 

 

Varianten

tactus steht je nach Funktionsanforderung in unterschiedlichen Ausprägungen zur Verfügung:

 

tactus basic

ist das ideale Produkt für kleine und mittlere Unternehmen, die auf einfache und komfortable Art und Weise ihre IT-Infrastruktur monitoren und managen möchten - ohne selbst IT-Spezialisten sein zu müssen!

tactus ermöglicht unternehmensweit das

  • Erfassen,
  • Üerwachen und
  • Visualisieren

von IT-Systemen.

Treten im laufenden Betrieb Störungen auf werden diese von tactus automatisch aufgezeigt. Somit sparen Sie bis zu 80% an Zeit, die sie ansonsten für die Lokalisierung von Problemen aufwenden müssten.

 

Folgendes Beispiel umschreibt, warum dieses Produkt auch für kleine und mittlere Unternehmen interessant ist:

Das Buchhaltungssystem eines Betriebes besteht nicht nur aus einem Server und der dortigen Speicherkapazität und Rechenleistung. Vielmehr spielen Komponenten wie die Internet-Anbindung für Überweisungen ebenso eine wichtige Rolle wie die Verfügbarkeit des E-Mail-Systems für die Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Partnern. Im laufenden Betrieb einer EDV-Anlage spielen viele – oftmals nicht beachtete – Komponenten ganz wesentliche Rollen. So gehören z. B. der Netzwerk-Switch, die Firewall und der Internet-Router zu betriebskritischen Komponenten. Solange diese Komponenten ihren Dienst ordnungsgemäß verrichten, darf deren betrieblich verrichtete Tätigkeit generell vernachlässigt werden. Aber wehe eine dieser Komponenten fällt aus!

Daraus resultiert: es muss keine hochkomplexe, große IT-Landschaft vorliegen um "Opfer" von IT-Infrastruktur bedingten betrieblichen Ausfällen zu werden!

 

Weitere Vorteile von tactus:

  • Unsere Lösung ist nicht in der Anzahl an zu überwachenden Geräten beschränkt - es wächst mit Ihrem Unternehmen mit
  • Integration und Betreuung erfolgen durch ein österreichisches, in diesem Fachbereich spezialisiertes Unternehmen
  • tactus ist flexibel, skalierbar, auf Standard-Komponenten basierend und gleichzeitig individuell anpassbar

tactus bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Überzeugen Sie sich selbst, treten Sie mit uns in Kontakt!

 

tactus plus

ist die Enterprise-Variante von tactus. Es ist das passende Produkt für größere Unternehmen, die eine komplexe IT-Infrastruktur/ -Landschaft betreiben, verwalten und auf ressourcenschonende Art und Weise monitoren und managen möchten.

Alle Features von tactus basic sind in tactus plus integriert. Zusätzlich wurde der Funktionsumfang erweitert:

  • Bulk-Operator (CLI und GUI)
  • Sofortige Plugin-Execution während der Konfiguration
  • Zentrales Logging (SEAM)
  • Erweitertes Discovery und grafische Visualisierung
  • Automatisches Vulnerability Scanning und Reporting
  • Intrusion Detection und Prevention
  • uvw.

Für den Betrieb von tactus in sicherheitskritischen Umgebungen empfiehlt sich die Installation auf dedizierter Hardware (anstatt einer virtuellen Appliance). Somit können auch hohe Datendurchsatzraten erreicht werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Intrusion Detection bzw. Prevention zum Einsatz kommen.

 

tactus mini

ist als Gateway-Lösung/Produkt für Außenstellen und kleine Unternehmen gedacht, welche das Monitoring Ihrer Umgebung von einer zentralen Stelle aus gestalten möchten.

Als zentrale Stelle können die IT-Abteilung des Unternehmens, der IT-Service-Provider des Unternehmens oder oneStep2 als Managed-Service-Provider mit einer tactus plus-Installation angesehen werden. Hierbei erfolgen Konfiguration, Alerting und z. B. das Sichern von Konfigurationen über eine zentrale tactus-Installation. Das tactus mini-Gateway dient als Schnittstelle zwischen der Außenstelle und/oder dem Kunden-Netzwerk (die Betreuung kann im Auftrag des Kunden aus der Ferne erfolgen).

Im folgenden Bild ist eine skizzenhafte Darstellung einer Zentrale, einer Außenstelle und eines Kunden visualisiert. Die skizzierten Segmente verfügen jeweils über ein lokales Netzwerk, einen Router (mit Firewall-Funktionalität), der die Internet-Anbindung übernimmt und das Internet als gemeinsame Kommunikationsschnittstelle.

tactus_mini_network.png

Als Head-Office kann die Zentrale eines Unternehmens oder z. B. auch ein IT-Dienstleister angesehen werden.

Die Außenstelle (Branch) kann entweder von der Zentrale aus mit gemanaged oder auch mit einem tactus mini versehen werden. Beim Kunden (Customer) kann davon ausgegangen werden, dass die Security-Policy keinen Zugriff aus dem Internet auf interne Ressourcen erlaubt.

Daher ist das Deployment eines tactus mini die unkomplizierteste Möglichkeit der Anbindung des Netzwerkes an den IT-Dienstleister (es muss lediglich ein Port in der Firewall des Kunden freigeschalten werden - selbstverständlich ist der Zugriff auf dieses dedizierte Port nur von der Source-IP des IT-Dienstleisters erlaubt).

Die Kommunikation zwischen Zentrale/IT-Dienstleister erfolgt durch Einsatz standardisierter Verschlüsselungstechnologien.

In solch einem Szenario könnte das Deployment von tactus mini bzw. tactus plus wie folgt aussehen:

In der Außenstelle (Branch) und beim Kunden (Customer) kommt jeweils tactus mini zum Einsatz. Im Head-Office wird tactus plus installiert. Sämtliche Konfiguration erfolgt im Head-Office.

Die tactus mini Maschinen dienen als Gateways in die lokalen, zu überwachenden, Netzwerke. Aus technischer Sicht erfolgen alle Prüfungen im lokalen Netzwerk völlig transparent. Dies bedeutet, dass keinerlei Routing-Anpassungen notwendig sind. tactus mini tritt mit einer lokalen IP-Adresse auf.

tactus_mini_network_plus_mini.png

tactus_mini_network_plus_mini_in_action.png

Die obige Skizze zeigt, wie durch den Einsatz von tactus alle wichtigen Komponenten einer verteilten IT-Infrastruktur effektiv überwacht werden können.

 

tactus SMS-Gateway

Benachrichtigungen spielen in überwachten Umgebungen eine sehr wichtige Rolle. Im Normalfall werden Alerts via E-Mail versandt. Besonders kritische Komponenten oder Dienste können zusätzlich per SMS alarmiert werden.

Warum per SMS benachrichtigen lassen und nicht einfach nur E-Mail nutzen?

Sollte der E-Mail-Server oder eine zugehörige Komponente ausfallen, so können keine E-Mails und somit keine Benachrichtigungen mehr versendet werden. Um diesem Problem vorzubeugen wird die Nutzung eines SMS-Gateways empfohlen.

Das tactus SMS-Gateway wird im Netzwerk an einen der Core-Switches angeschlossen.

tactus_sms-gateway-network-switch.png

 

Der große Pluspunkt der tactus SMS-Gateway-Lösung ist, dass es sich hierbei um eine lokale Lösung handelt - diese ist zu 100% leitungs- und providerunabhängig!

Besonders gut ergänzt das tactus SMS-Gateway eine physische oder virtuelle Installation von tactus. Hierbei überwacht die Monitoring-Appliance das tactus SMS-Gateway und vice versa. Sollte die Monitoring-Appliance ausfallen, so wird umgehend per SMS alarmiert.

Somit kann das Problem des physischen Mappings eines USB-Ports für den Anschluss eines USB-Modems in virtualisierten Umgebungen adressiert werden. Diese Problematik entfällt zur Gänze, da das USB-Modem an eigener, externer Hardware betrieben wird.

Das tactus SMS-Gateway kann auch Befehle in Form von SMS-Nachrichten entgegen nehmen. So kann z. B. via Ping die Verfügbarkeit eines Servers geprüft oder auch der Neustart von z. B. einem Windows-Dienst initiiert werden.

Mögliche Kommunikatiosschnittstellen:

  • HTTP POST
  • HTTP GET
  • email2sms
  • Command Line Interface via SSH

Das tactus SMS-Gateway kann auch als Erweiterung in bereits vorhandenen Infrastrukturen eingesetzt werden. Z. B. kann es den Versand von 1-Time-Passwörtern (OTP) handhaben (z. B. VPN-Einwahl-Authentication via SMSPASSCODE). Die Implementierung ist simpel!

 

Feature Matrix

Gern unterstützen wir Sie bei der Einführung von tactus als Monitoring- und Management-System Ihrer IT-Infrastruktur.

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular bei weiteren Fragen.